Freitag, 9. Dezember 2016

Kleine Gastgeschenke Nr. 2

Hallo ihr Lieben,

 auf zur nächsten Runde für die Gastgeschenke. 
Man kann auch sagen - Geschenke aus der Küche.
Nr. 1 (siehe HIER) waren meine Gewürzsalze,
Nr. 2 ist Chutney

letzten Sommer habe ich mir ein tolles Buch
über Marmelade und Chutney gekauft.



Geschrieben von Véronique Witzigmann.
Eine sehr gute Beschreibung über die Herstellung von 
Marmelade und Chutney findet man in diesem Buch und
sehr sehr viele schöne Rezepte.

Zuerst habe ich mich an das 
Thomaten-Chutney gewagt.


Frau Witzigmann empfiehlt u.a. auf Tomaten
aus der Dose zurückzugreifen, da 
diese Geschmacks-intensiver sind.

Dann hieß es Möhren raspeln.


Weitere Zutaten sind z.B. getrocknete Tomaten,
eingelegter grüner Pfeffer, Thymian usw.



Anschließend habe ich aus dem Buch 
Feigen-Chutney gemacht.



Hier habe ich mich Jahreszeitlich-bedingt für
getrocknete Feigen entschieden.


Die Beutel für die Gastgeschenke füllen sich so langsam.


Es fehlt nur noch ein Gastgeschenk. Dieses werde ich am
Wochenende herstellen und euch gleich
davon berichten.

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.

Sonntag, 27. November 2016

Weihnachtsplätzchen backen

Hallo ihr Lieben,


wir haben vor einigen Tagen schon die ERSTEN
Weihnachtsplätzchen gebacken.
Habe sie auch gleich (zur Sicherheit)
in kleine Beutelchen verpackt, denn
diese Plätzchen wandern in den Nikolausstiefel.


Diese Plätzchen nennt man Kulleraugen,
aber ich glaube dafür gibt es noch andere Namen
(u.a. Husarenkrapfen)

Kulleraugen:
300 gr. Mehl
80 gr. gemahlene Haselnüsse
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Finesse Orange
100 gr. Zucker 
oder 
120 gr. Xucker light
2 Eigelb
200 gr. Butter (Zimmertemperatur)
Johannisbeer-Konfitüre
Sauerkirsch-Konfitüre

Alle Zutaten zu einem glatten Teig rühren und
für 2 Stunde in den Kühlschrank.
Ich hatte den Teig sogar über Nacht im Kühlschrank.
Anschließen aus dem Teig ca. 2 cm große Kugeln formen
und mit einem Stiel vom Kochlöffel
ein Mulde in die Kugel drücken. 
Konfitüre in die Mulde füllen und
die Plätzchen bei 175 Grad (Umluft)
ca. 12-15 Minuten backen.


Das Rezept für diese Plätzchen habe ich bei
Chefkoch gefunden: Lucia´s Weihnachtsplätzchen
Diese sind mein persönlicher Favorit. Sie gehen
unwahrscheinlich schnell und sind sehr lecker.


Diese leckeren Schoko-Makronen habe ich von
Ich kann euch sagen, die sind lecker......hmmmm.
Aber leider sind sie auch echte BOMBEN, die 
schon beim anschauen auf der Hüfte hocken bleiben (grins).

Zusätzlich habe ich noch ein paar Kokosmakronen gemacht, 
doch leider habe ich vergessen ein Bild zu machen.

So, nun genießt noch den schönen
1. Advent.

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.

Freitag, 25. November 2016

Kleine Gastgeschenke

Hallo ihr Lieben,


jedes Jahr kurz vor Weihnachten laden wir unsere Freunde
zum einem "Weihnachtsabendbrot" ein.
Essen und Getränke sind hierbei ein Gemeinschaftsprojekt.
Jeder bringt etwas mit. Hierbei muss ich sagen, gibt es
was das Essen betrifft schon einige Traditionen.
Der eine macht seit Jahren einen besonderen Hackbraten,
die andere eine besondere Käsemischung, ich bereite
das Brot zu (backe es immer ein 2x im Ofen)
und meistens fertige ich die Salate usw, usw. 
Diejenigen die nicht mit der Speisenzubereitung  viel 
am Hut haben, sind für die Getränke zuständig.

Für dieses Jahr gibt es von mir ein kleines Gastgeschenk aus der Küche.
Ich habe ein Italienisches Kräutersalz zubereitet und
ein Chilisalz.


Italienisches Kräutersalz:
150 gr. Meersalz
je nach Geschmack
getrocknete Kräuter:
Basilikum
Estragon
Thymian
Salbei

Chilisalz:
150 gr. Meersalz
3 getrocknete und zerkleinerte Chilischoten
1 Tl. Cayennepfeffer

Ich habe alles in kleine Weck-Gläser gefüllt und nun kann es noch 
ca. 4 Wochen "ziehen".

Habt noch einen schönen Tag.

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.

Donnerstag, 24. November 2016

Kinderleggins nähen

Hallo ihr Lieben,


WIR haben zusammen genäht !! Mit wir, meine ich meine Nichte und ich.
Meine Leidenschaft fürs nähen, basteln und häkeln teile ich in unserer
Familie mit meiner Nichte. Da wurde es mal Zeit, dass wir zusammen nähen.
Auf der Wunschliste meiner Nichte standen Kinderleggins.
Also habe ich im Netz nach einem passenden Ebook geschaut und bin 
bei Pattydoo fündig geworden.
Das Ebook heißt "Kinderleggins Lilly" .
Wie bei Pattydoo üblich, gibt es hierfür ein Anleitungsvideo (sehr hilfreich).

 
Erst einmal hieß es "ausschneiden und kleben".


Dann wurde das Schnittmuster auf den Stoff übertragen und zugeschnitten.




Nun wurde genäht bis die Nadel brach. Laut Ebook sollten die Saumkanten am 
Bein mit einer Nahtzugabe von 2 cm umgenäht werden. 


Bei der "Eulen-Leggings" haben wir das auch so gemacht, aber mit dem 
Ergebnis waren meine Nichte und ich absolut nicht zufrieden.




Da der Eulen-Stoff nicht ganz in der Länge reichte,
mussten wir ihn in der Breite trennen und 
unten annähen. Wir finden es sieht irgendwie cool aus
mit der Naht unterhalb des Knies.


Bei der Pferde-Leggings haben wir die Variante 
des Fake-Bündchens gewählt (siehe HIER).



Das nähen hat super viel Spaß gemacht, obwohl meine Nähmaschine
mehrfach gestreikt hat. 




Das nächste gemeinsame Nähprojekt kann kommen !

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.

Sonntag, 13. November 2016

Dreieckstuch stricken, Schal häkeln, neue Stricknadeln

Hallo ihr Lieben,


was macht man bei solch einer Jahreszeit? Genau - stricken.

Zum Glück habe ich immer einen kleinen Vorrat an Wolle da (grins)
und somit konnte ich gleich loslegen.
Zuerst habe ich ein Dreieckstuch für das Tochterkind
gestrickt. HIER gibt es eine super einfache Anleitung 
zum stricken. Diese Anleitung ist auch für Anfänger geeignet.


Schließlich musste ich auch meine neuen Stricknadeln ausprobieren.
Ohhhh was hab ich mich über diese Nadeln gefreut, war fast wie Weihnachten.
Gekauft habe ich mir das Stricknadel-Set 
"LANA GROSSA NADEL-SET Desing-Holz"

Für mich gibt es nur ein Wort dafür: PERFEKT !


Den Schal habe ich für meine liebe Schwester gehäkelt. 

 

Bis auf die Anfangsreihe (Luftmaschen) habe ich den Schal
komplett aus Stäbchen gehäkelt.

Auf geht es zum nächsten Tuch.

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.

Montag, 17. Oktober 2016

Shirt Nizza Nr. 3

Hallo ihr Lieben,



nun habe ich mir schon das dritte "Shirt Nizza" (siehe HIER und HIER)
nach dem ebook von pech & schwefel  genäht.
Ich finde diesen Schnitt für mich einfach perfekt.
Bei diesem Shirt habe ich einen sehr leichten Jersey-Viskose
Stoff verarbeitet. Dieser Stoff schlummerte schon sehr lange
in meinem Lager herum. Ich glaube den Stoff hatte ich
mir mal vor ein paar Jahren auf dem Stoffmarkt gekauft.




Material: Jersey Viskose
Schnitt: Shirt Nizza von pech & schwefel

Bis bald.

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Wickelschal mit Knopf oder Stoffabbau

Hallo ihr Lieben,



langsam wird es kalt und somit für mich eine Gelegenheit 
mal wieder Tücher bzw. Schals zu nähen.
Es hat den positiven Nebeneffekt, dass ich gleich mein
Stofflager reduziere.

Genäht habe ich einen Wickelschal mit Knopf.
Dies ist eine Idee von "leni pepunkt" siehe HIER.

Das nähen des Schals ist relativ einfach nur das wickeln
hat einige Zeit gedauert bei mir. Zum Glück hat die 
gute Leni hierzu ein kleines Video gemacht - siehe HIER.


Material: Baumwolljersey
Kordel
Knopf

So, habt noch einen schönen Sonntag.

LG Annett

Dieser Post enthält Werbung.